Kultur

Aktuelle Beiträge

Königsgarten

Königsgarten

Die Stadt Kleve ist mit Recht stolz auf ihre Garten- und Parkanlagen. In jüngerer Geschichte haben sich jedoch einige ökologisch und historisch-kulturell abträgliche Dinge zugetragen: 1. Kreishaus im Moritzpark 1980 hat der Kreis Kleve einen Architektenwettbewerb für die Errichtung eines neuen Kreishauses am weißen Tor ausgelobt. Auch die Baugrundstücke hierfür…

Baugebiet am Kermisdahl: Klever Politik zerlegt die Planung am Stadtbad

Baugebiet am Kermisdahl: Klever Politik zerlegt die Planung am Stadtbad

Eine massive Bebauung mit bis zu vierstöckigen Häusern am Kermisdahl wird es nicht geben. Die Politik lehnt die Pläne der Verwaltung rigoros ab. Die Verwaltung ist mit dem Versuch, zwischen Stadtbadstraße und Kermisdahl ein Wohnquartier mit drei- und vierstöckigen Häusen zu projektieren, krachend gescheitert. „Die CDU-Fraktion lehnt den vorliegenden Bebauungsplan…

Blickfenster im Alten Tiergarten von Kleve

Blickfenster im Alten Tiergarten von Kleve

CDU und Grüne beantragen mehrere Schnittmaßnahmen für den Alten Park. Von der Kreisverwaltung aus soll man wieder ins Land schauen können. CDU und Grüne haben verstanden: Hier liegt ein ganz besonderes Gut der Stadt Kleve. Auch wenn es ein Gut ist, das mit den Jahren ein wenig blass geworden und…

Klevischer Verein zieht in den Bahnhof

Klevischer Verein zieht in den Bahnhof

Der Verein wäre der dritte Mieter im Bahnhof. Das Matenaar-Archiv kommt mit. Neues Vereinsthema: Stadthallenumfeld. Der Klevische Verein für Kultur und Geschichte/Freunde der Schwanenburg zieht im April um. Er wird ins Obergeschoss des Klever Bahnhofs einziehen und nimmt sein Franz-Matenaar-Archiv gleich mit. Bisher residierte die Geschäftsstelle des Vereins mit über…

Porträt Hanns Linnartz – Der Glaube an die Kraft der Musik

Porträt Hanns Linnartz – Der Glaube an die Kraft der Musik

Der in Kleve lebende Niederländer Hans Linnartz wurde ausgezeichnet. Hans Linnartz (als gebürtiger Niederländer seit 2007 in Kleve beheimatet) hat die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen bekommen. Bei der Übergabezeremonie auf der Wasserburg Rindern lobten Festredner Kurt Kreiten, Landrat Wolfgang Spreen, Prof. Christof Braun und Thomas Dieckmann seine…

Keine Lösung für geschändetes Denkmal

Keine Lösung für geschändetes Denkmal

Seit sechs Monaten ist das inzwischen zum Denkmal erklärte Grabmal der Familie Hiby verwüstet. Mitglieder der Familie fühlen sich alleine gelassen bei dem Versuch, die zehn Bronzeplatten zu ersetzen. Sie könnten es sich einfach machen und die zehn gestohlenen bronzenen Grabplatten durch schlichte Plaketten aus weniger kostbarem Material ersetzen. Doch die…