Parkpflegewerk “Alter Tiergarten / Galleien, Kleve”

Parkpflegewerk “Alter Tiergarten / Galleien, Kleve”

Beschreibung

Die historischen Parkanlagen vor der Klever Stadtsilhouette müssen als identitätsstiftendes Merkmal für Kleve erhalten bleiben - auch zur Freude und Nutzen vieler Bürger und Besucher. Dem Verfasser des Werkes, Landschaftsarchitekt Achim Röthig, war Kleve bereits aus der Planungs- und Forschungsarbeit zum „Neuen Tiergarten“ 1979 als junger Mitarbeiter des Planungsbüros Gustav und Rose Wörner, Wuppertal, bekannt. Die Studie von September 2015 bestätigt bisherige offizielle Feststellungen, dass „Kleves Parkanlagen unverwechselbar, einzigartig und eine Spitzenleistung der frühen europäischem Gartenkunst sind“ (Zitat NRW-Stiftung). Die Leitlinien dieses Werkes sollen zur weiteren Wiederherstellung, zur Bewahrung und Weiterentwicklung des Alten Tiergartens und seiner bedeutenden Elemente beitragen.

Information

  • Achim Röthig, Landschaftsarchitekt: Parkpflegewerk "Alter Tiergarten / Galleien, Kleve", Bestandsaufnahme und Entwicklungsszenarien, September 2015
  • hier als kostenloser Download erhältlich oder
    • in Kurzform (Folder) in deutscher Sprache: Download
    • in Kurzform (Folder) in niederländischer Sprache: Download