Cleve um 1800, ein literarischer Streifzug
30
Mai

Cleve um 1800, ein literarischer Streifzug

Beschreibung Geleitwort “Cleve um 1800” – das ist das Szenario einer in den Strudel epochaler Veränderungen und Umbrüche geratene Stadt, die sich einer fast zwanzigjährigen militärischen Besetzung und Fremdherrschaft durch die französischen Revolutionstruppen konfrontiert sieht....

Beschreibung

Geleitwort “Cleve um 1800” – das ist das Szenario einer in den Strudel epochaler Veränderungen und Umbrüche geratene Stadt, die sich einer fast zwanzigjährigen militärischen Besetzung und Fremdherrschaft durch die französischen Revolutionstruppen konfrontiert sieht. “Cleve um 1800” – das sind aber auch die literarischen Beschreibungen und Entwürfe namhafter zeitgenössischer Schriftsteller, die meistensteils auf der Durchreise von oder nach Holland, Frankreich oder England hier Station machen und das Erscheinungsbild von Stadt und Land zum Ausgangspunkt ihrer Sicht der Moderne nehmen. Dem Autor Dr. Thomas Maier, Literaturwissenschaftler und seit fast 40 Jahren Bürger Kleves, ist es gelungen, erstmals die wichtigsten Textzeugen aus oder über Kleve zu versammeln, zu kommentieren und zu einem facettenreichen Mosaik der Zeit zusammenzufügen.

 

Informationen

  • Thomas Maier: Cleve um 1800, ein literarischer Streifzug. Kleve 2002.

Course Content

Curriculum is empty

Instructor