Lesen Sie unser Frühjahrs-Rundschreiben …

Lesen Sie unser Frühjahrs-Rundschreiben …

Liebe Mitglieder,

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie gern über die Veranstaltungen des Klevischen Vereins in den nächsten Monaten informieren.

Am 8. März beginnt nach der Winterpause wieder „Poesie in der Schwanenburg“. Maria Diedenhofen liest regelmäßig am 2. Sonntag im Monat um 17 Uhr im Spiegelturm Lyrik zu ausgewählten Themen. Am Ostersonntag ist keine Lesung (12. April), die Folgetermine bis zum Sommer: 10. Mai, 14. Juni, 12. Juli. Am 9. August fällt die Lesung wegen des Klaviersommers aus, bis zur Winterpause folgen dann der 13. September, 11. Oktober und 8. November.

Im letzten Mitgliederschreiben haben wir die Fahrt zur „Zaanse Schans“ am 25. April angekündigt. In der Beilage können wir Ihnen, wie avisiert, nähere Informationen schicken. Die Anmeldungen werden per Mail unter helga[at]scheyda.de entgegengenommen oder telefonisch unter 02821 – 40101 (Helga Ullrich-Scheyda).

Die Fahrt nach Brügge mussten wir aufgrund der Hotelkapazitäten um eine Woche vorverlegen. Sie findet vom 15. bis 18. Oktober 2020 (Do-So) statt. Dazu wird es am Freitag, dem 3. April eine Informationsveranstaltung im Klever Kolpinghaus geben, die um 18 Uhr beginnt. Reiseleiter Hendrik Steeger wird Informationen zum Ablauf der Reise und zu den Kosten geben und für Fragen bereitstehen. Nach einer kurzen Pause wird der Film „Brügge sehen und sterben“ gezeigt. Wir laden herzlich dazu ein!

Unsere Vortragsreihe „Aus heiterem Himmel? läuft noch und findet großes Interesse. Die noch folgenden Vorträge und Führungen:

  • 15.3.2020 11 Uhr, Koekkoekplatz: Führung durch Wiltrud Schnütgen zu den Folgen des Zweiten Weltkrieges für die Stadt Kleve;
  • 20.3.2020 18 Uhr: Wolfgang Wegener: Materielle Spuren des letzten Kriegsjahres in der Landschaft am unteren Niederrhein (Hörsaal 1, Hochschule Rhein-Waal)
  • 4.4.2020, 11 Uhr, Parkplatz Kreisverwaltung: Radtour mit Wolfgang Wegener auf den Spuren des Krieges im Bereich Kleve-Kranenburg-Reichswald;
  • 17.5.2020, 13.30 Uhr: Besuch des Freiheitsmuseums Groesbeek (Anlage).

Den Termin für die Jahreshauptversammlung unseres Vereins können Sie sich gern schon notieren: 18. Juni 2020 um 19 Uhr im Kolpinghaus.

Des Weiteren möchten wir auf verschiedene Veranstaltungen befreundeter Vereine aufmerksam machen:

Der Freundeskreis Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V. veranstaltet zusammen mit der Buchhandlung Hintzen eine Lesung am 16. März 2020 um 19.30 Uhr im Kurhaus: “Radio Activity” mit Karin Kalisa: „Eine Sprache finden für das, was verschwiegen wird, zuhören, ganz Ohr sein für das, was sich nicht leicht und laut sagen lässt“, so benennt Karin Kalisa das Hauptanliegen ihres neuen Buches. „Radio Activity“ (C.H.Beck Verlag) ist ihr zweiter Roman, er ist vielschichtig und der Titel mehrdeutig. Für Karin Kalisa ist Radio höchst lebendig, ein Mittel von Information und Teilhabe, sie hat eine ausgeprägte Schwäche fürs Radiohören und ihren immer mitreisenden Weltempfänger. Darum moderiert die Lesung kein anderer als Ludger Kazmierczak (WDR Kleve).

Im Mai 2020 plant der Freundeskreis der Museen den Besuch der Sonderausstellung „Arnt der Bilderschneider – Meister der beseelten Skulpturen“ im Museum Schnütgen, Köln. Die Werke von Meister Arnt bilden einen Knotenpunkt spätgotischer Kunst des Niederrheins mit den angrenzenden Niederlanden. Von ca. 1460-1484 war Arnt am unteren Niederrhein in Kalkar tätig, von ca. 1484-1492 in Zwolle. Neben Leihgaben aus den großen Museen Europas finden sich in der Ausstellung auch der „Himmelfahrtschristus“ und die unlängst erworbene „Heilige Luzia“ aus der Sammlung des Museum Kurhaus Kleve sowie der komplette, extra für die Ausstellung aufwändig restaurierte Georgsaltar aus Kalkar. Die weitere Tagesplanung ist noch nicht abgeschlossen. Bei Interesse an der Fahrt bittet der Freundeskreis um eine Nachricht an buero[at]freunde-klever-museen.de. Weitere Informationen können der Website des Freundeskreises unter www.freunde-klever-museen.de und „Aktuell“ entnommen werden.

Das Forum Arenacum richtet eine Ausstellung zu Künstlern der Familie Brüx ein, außerdem wird es Führungen dazu geben:

  • 19. April 2020, 14.30 Uhr: Ausstellungseröffnung
  • 26. April 2020, 11.30 Uhr: Fahrrad-Tour „Rindern – Keeken – Kellen: auf den Spuren der Arbeiten aus der Werkstatt Brüx
  • 7. Juni 2020, 15 Uhr: Führung mit Wiltrud Schnütgen über den Klever Friedhof zum Thema Brüx, (5 Euro Teilnahmegebühr), Treffpunkt: Eingang Merowingerstraße

Ich würde mich freuen, Ihnen bei der ein oder anderen Veranstaltung zu begegnen!

 

Rainer Hoymann