Starautor Bart van Loo zu Gast in Kleve

Starautor Bart van Loo zu Gast in Kleve

KLEVE. Ein Auftritt von Bart van Loo ist immer ein besonderes Erlebnis. So auch am 22. Oktober, als der Flämische Erfolgsautor und „Meesterverteller“ zu Gast im Museum Kurhaus Kleve war. Sein Buch „Burgund – Das verschwundene Reich“ wurde international ausgezeichnet und ist mit mehr als 300.000 verkauften Exemplaren ein Bestseller.

Bart Van Loo mit Heinz Maahs, Rozet

Atemlos hörten die mehr als hundert Gäste im Kurhaus seiner Buch-Theater-Show zu, wobei nicht nur die faszinierende Geschichte Burgunds und die mittelalterliche Blütezeit (Politisch, Künstlerisch, Kulinarisch) der „Niederen Länder“ in Nordwest-Europa lebhaft dargestellt wurden. Auch die Verbindungen von Kleve mit Burgund waren in diesem Strudel der Kulturgeschichte ein interessantes Thema.

Kein Wunder dass Rainer Hoymann vom Klevischen Verein für Kultur und Geschichte überglücklich war. Ihm ist es zu verdanken dass der Flämische Starautor in Kleve war. Der Abend im Museum Kurhaus war ein Gemeinschaftsprojekt mit folgenden Teilnehmern: Klevischer Verein für Kultur und Geschichte Freunde der Schwanenburg e.V., Historische Vereniging Numaga (Nijmegen), Niederländisch-Deutscher Businessclub und VHS Volkshochschule Kleve Wilhelm Frede.

Burgund – Das verschwundene Reich: eine Geschichte von 1111 Jahren und einem Tag (Autor: Bart van Loo). U.a. Buchhandlung Hintzen, Kleve (32,- Euro)

Quelle (Text und Fotos): Rozet, Heinz Maahs, 22.10.2022