“Kalender für das Klever Land auf das Jahr 2023”

“Kalender für das Klever Land auf das Jahr 2023”

Der “Kalender für das Klever Land auf das Jahr 2023”, herausgegeben vom Klevischer Verein. Anfang November wieder erhältlich im Buchhandel oder direkt über www.aschendorff-buchverlag.de
Aus dem Inhalt: Zur Symbolik im Amphitheater des Klever Tiergartens • Ruperta Lamers stand ihrem Vater Modell • Der Klever Kaufmann und Dichter Erich Paaschen • Einhundert Jahre Walter Flinterhoff • Gedanken zum 40-jährigen Jubiläum der Sommermalschule auf der Wasserburg in Rindern • Die niederländische Zigarrenfabrik J.W. Hoefnagels und Söhne (1832–1952) und ihre Beziehung zur Klever Tabakfabrik Mertens • Abgeordnete des Wahlkreises Kleve • Flotten-Propaganda anno 1900 • Die Kalflack-Übergänge vor etwa hundert Jahren • Die Emmericher Heringsfischerei • Die Geschichte des Kinos in Goch. Teil 2 • Paul Leßnick – Volksschullehrer in Kleve in der Zeit des Nationalsozialismus • Tragisches Ende einer Dienstreise • Klaus-Jürgen Rattay und das Kreuz auf dem Bürgersteig in Berlin-Schöneberg • Geocaching im Klever Land • Verlorene Vielfalt: Übergangsmoor in der Wittenhorster Heide völlig ausgetrocknet • Bildstrecke: Lost Places • Die Hannen-Joosten-Stiftung • Mittelalterliche Kirchen in der Liemers zu verkaufen • Erinnerungen an Kindheit und Schulzeit in der Wittenhorst • Die Niederrheiner und der niederländische Fußball • Kalendarium 2023 • Chronik • Veröffentlichungen zur klevischen Landesgeschichte • dazu Mundart, Gedichte und vieles mehr