Rückblick auf die Jahre 2019 und 2020

Rückblick auf die Jahre 2019 und 2020

Der Klevische Verein wünscht Ihnen friedvolle Weihnachten und ein besseres Neues Jahr 2021!

In den nächsten Tagen finden unsere Mitglieder den Jahresrückblick im Briefkasten vor. Es ist erstaunlich, was doch alles in diesen ungewöhnlichen Zeiten gelungen ist.


Zwei Ereignisse möchte ich beispielhaft erwähnen:

Am 13. September fand die Übergabe des Natursteinpodestes mit gußeiserner Vase im Moritzpark, dem ehemaligen Lustgarten statt. Der Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering hat das schmale Zeitfenster zwischen den Lockdowns genutzt und den Bürgern und Gästen unserer Stadt ein wunderbares Geschenk zukommen lassen.

Der “Kalender für das Klever Land auf das Jahr 2021” ist jetzt ein Produkt des Klevischen Vereins. Das Autorenteam hat trotz hohem Zeitdruck und teilweise schwierigen Bedingungen den “Heimatkalender” zurück in den heimischen Hafen geführt. Der Klevische Verein, als neuer Herausgeber, strebt eine lange Zusammenarbeit mit dem Aschendorff-Verlag in Münster an, so dass auch in Zukunft der Kalender unter den Weihnachtsbäumen im Klever Land zu finden sein wird.

Auch für 2021 werden wir weitere positive Ergebnisse präsentieren können. Die Umstellung der Schwanenburg-Beleuchtung auf LED-Lampen sollte in der ersten Jahreshälfte gelingen. Unsere Bemühungen um ein Schwanenburg-Museum, in dem die Geschichte des Klever Landes präsentiert wird, gehen weiter. Das Klaviersommer-Team möchte im Sommer wieder loslegen. Der Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering plant eine weitere Überraschung. Und, und, und … .

 

“Mit frischer Hoffnung in das neue Jahr hinein,
das Alte lieb bewahren, im Neuen offen sein.”
(Monika Minder)

 

Download:  Jahresrückblick

Foto: Rainer Hoymann, Die “Schokoladenseite” unserer Stadt, 22.12.2007