Ridders van Gelre in Kleve

Ridders van Gelre in Kleve

Mancher wird sich am vergangenen Samstag, den 17. November 2018 gefragt haben, warum wohl der Schwanenturm beflaggt war. Dazu hing am Vormittag auch noch die Fahne des alten Herzogtums Gelderland am Turm.

Der gelderländische Radio- und Fernsehsender „gelders omroep“ präsentiert zur Zeit eine neue Staffel der beliebten Sendung „ridders van gelre“. Diese wird immer montags gesendet, samstags folgt dann ein zur Sendung passendes Event. Das Thema dieser Staffel befasst sich mit den Herzoginnen im alten Herzogtum Gelderland. Dazu zählt auch Katharina von Kleve, die 1417 als Tochter des Herzogs Adolf und der Maria von Burgund auf der Schwanenburg geboren wurde. Grund genug für den Sender, das Samstagsevent in Kleve zu veranstalten.

Der Klevische Verein hat mit Unterstützung des Landgerichts und der Wirtschaft & Tourismus GmbH dafür gesorgt, dass ca. 300 Niederländer für das im Gelderland sehr beliebte Event „ridders van gelre“ an der Burg empfangen werden konnten. Es gab drei Vorträge und vier Führungen in niederländischer Sprache, alles kostenlos inklusive freien Eintritt in den Schwanenturm bis 13 Uhr. Etwa 200 Personen bestiegen den Turm bis in die Aussichtsetage und hatten bei bestem Wetter Sicht bis nach Arnheim.

Die Resonanz war sehr erfreulich und wird sicherlich viele Niederländer dazu bewegen, Kleve noch einmal zu besuchen.