Wir...

 

Pressemitteilung:

Gaesdonck und Graefenthal

Der Klevische Verein für Kultur und Geschichte lädt am Samstag, dem 13. Mai 2006, alle heimatkundlich und geschichtlich Interessierten zu einem interessanten Halbtagesausflug ein.

Das erste Ziel ist das Collegium Augustinianum Gaesdonck. Während eines Rundgangs durch den Komplex des bekannten Bischöflichen Gymnasiums und Internats werden auch die Kirche und das Klostergebäude mit dem wertvollen Inventar, die umfangreiche Bibliothek und das Archiv besichtigt. Dieses ist auch Aufbewahrungsort der Archivalien der ehemaligen Zisterzienserinnenabtei Graefenthal , dem nächsten Ziel des Ausflugs.

Hier ist zunächst in der Cafeteria eine ausführliche Mittagspause vorgesehen. Auf der anschließenden fachkundigen Führung präsentiert sich die an der Niers gelegene Klosteranlage als kulturhistorisches Kleinod mit beeindruckenden Bauten aus dem 13.- 18. Jahrhundert. Der Fortgang der seit 2004 unter der Obhut des Rheinischen Amtes für Denkmalpflege erfolgenden Restaurierungsarbeiten wird hierbei deutlich.

Zum Abschluss wird die Katholische Pfarrkirche St. Martin in Pfalzdorf besucht, die nach der Säkularisation des Klosters Graefenthal Baumaterialien, Ausstattung und Inventar von dort übernommen hat.

Abfahrt mit dem Bus am Samstag,13. Mai um 10:30 Uhr Ecke Nassauer Allee/ Fleischhauerstraße gegenüber dem Parkplatz der Kreisverwaltung. Rückkehr nach Kleve gegen 17:00 Uhr.

Der Preis für Fahrt und Führungen beträgt 12 €, für Mitglieder des Klevischen Vereins 10 €. Anmeldungen beim Stadtarchiv Kleve, Tiergartenstraße, Tel. 02821-751731.