Termine...

Presseartikel

 

NRZ vom 27. Juli 2007

Samstag beginnt die Ausstellung über Anna von Cleve.

Ausstellung über das Leben der Anna von Cleve

KULTUR. Neue Fundstücke dokumentieren das (Ehe-)Leben der Herzogstochter.

KLEVE. Anlässlich des 450. Todestages der Anna von Cleve richteten das Stadtarchiv und der Klevische Verein eine Ausstellung über die Herzogstochter im Schwanenturm ein. Diese Präsentation handelt vor allem von der Heirat mit dem englischen König Heinrich VIII. Diese Ehe, die im Jahr 1540 geschlossen wurde und deren Hintergründe - ob politisch oder familiär - wird thematisiert. Unter anderem zeigen die Veranstalter Ablichtungen von Portraits und Urkunden sowie Bücher aus ihrer Lebenszeit. Auflistungen von Briefmarken und anderen Objekten dokumentieren ihr

Nachleben. Erstmalig werden die Miniaturen aus ihrem Gebetsbuch präsentiert. Dieses ist erst vor wenigen Jahren in der Sammlung von Carl Meyer wiederentdeckt worden. Ein weiteres Wertstück ist der Druck der „Reisekarte der Anna von Cleve". Das Buch, das ebenfalls erst vor kurzer Zeit in der „Britischen Bücherei" auftauchte, beschreibt ihre Hochzeitsreise nach England. Die Ausstellung beginnt am Samstag, 28. Juli, und dauert bis Samstag, 15. September, an. Geöffnet ist der Schwanenturm werktags von 11 bis 17 Uhr. Am Wochenende sind die Türen von 10 bis 17 Uhr offen.

anna.von.cleve.jpg
216.68 KB