Sektion Schwanenburg ...

Grenzland Post vom 30. Juli 2008

 

Bei der Vorstellung: Anni Langenberg, für die Sparkasse Kleve Uschi Vogt und Beate Liß, Mike Browne (Fotoclub Blende 8) und Werner van Ackeren (Klevischer Verein) genießen den Blick über Stadt und Land. rp-foto: klaus-dieter stade

Sparkasse sponsert Info-Tafeln in der Burg

KLEVE (RP) Die Schwanenburg ist nicht nur das weithin sichtbare Wahrzeichen und Orientierungspunkt für Klever und Besucher, sie beherbergt in ihrem Turm auch Ausstellungsräumlichkeiten des Klevischen Vereins für Kultur und Geschichte e.V. / Freunde der Schwanenburg mit dem bekannten Geologischen Museum.

Viele Klever und Besucher genießen den Ausblick über das Kleverland von der Aussichtsplattform in der obersten Etage des Schwanenturms. Nachdem die Sparkasse Kleve bereits im Museumsteil die Präsentationen gestalterisch und finanziell unterstützt hatte, reifte die Idee, die Informationen auf der Aussichtsplattform zu verbessern. So entstand in echter Gemeinschaftsarbeit von Klevischem Verein (Benennung und Zuordnung der Sehenswürdigkeiten), Sparkasse Kleve (Gestaltung), Mike Brown (Fotoclub Blende 8) und Theodor-Brauer-Haus (technische Realisation) der neue Hingucker.

Besucher erhalten jetzt per Foto und Beschreibung der Sehenswürdigkeiten wichtige Fingerzeige über den Ausblick. Und natürlich dürfen auch Hinweise auf weiter weg liegende Metropolen nicht fehlen.