Radwanderungen & Internationale Fietsvierdaagse Nijmegen...

Inhalt

 

Presseartikel "Runter vom Sattel. Endstation nach 35 Jahren: Die Fietsvierdaagse gab`s in diesem Sommer [2008] zum letzten Mal. Rückblick und Ausblick." (NRZ vom 22. November 2008, pdf-Datei, 130 kb)
Nijmeegse Fietsvierdaagse (niederländisch)
Presseartikel Zum ersten Mal war bei den 34. Internationalen Fietsvierdaagse Kleve gestern Start- und Zielpunkt der Radler. Die genossen bei schönem Wetter nicht nur die herrliche Natur, sondern auch kleine Leckereien. (RP Online vom 2. August 2007) (pdf-Datei, 40 kb)
Presseartikel Die Invasion der Pedalritter. Vom 1. bis zum 4. August finden die 33. Internationalen Fietsvierdaagse um Nimwegen statt, der „Tag von Kleve" ist am Mittwoch. Die Radler wählen zwischen 25, 40, 60 und 80 Kilometern, außerdem gibt's eine Themenroute. (Rheinische Post vom 26. Juli 2006)

 

Fietsvierdaagse

 

Die Fietsvierdaagse werden seit vielen Jahren vom Klevischen Verein aktiv gefördert. Hierbei ist es das Ziel, möglichst viele Teilnehmer aus Deutschland zu gewinnen. Aus diesem Grunde wurde ein Personen- und Fahrradtransfer eingerichtet. Ein Bus-Shuttle bringt die Teilnehmer morgens an den Start nach Nimwegen und abends nach Kleve zurück. Am ersten und am letzten Tag werden die Fahrräder, die während der Veranstaltung in Nimwegen bleiben, befördert. Dieser Service, der von Rudolf Hoymann betreut wurde, ist inzwischen sehr beliebt und wird von immer mehr Teilnehmern genutzt. 

 

Ab 2008 erfolgt die Förderung der Fietsvierdaagse ausschließlich über das Stadtmarketing Kleve!

 

Seit November 2008 ist bekannt, dass es keine Fietsvierdaagse ab 2009 mehr geben wird! Damit endet eine 35-jährige Tradition:

"Runter vom Sattel. Endstation nach 35 Jahren: Die Fietsvierdaagse gab`s in diesem Sommer [2008] zum letzten Mal. Rückblick und Ausblick." (NRZ vom 22. November 2008, pdf-Datei, 130 kb)